Der Tod der Sprache

Tod der Sprache

Wer meine Texte kennt, dem wird eines bereits seit Längerem bewusst oder unbewusst aufgefallen sein: Ich verzichte auf das sprachliche Gendern als Standardschreibweise. Nicht aus Unwissenheit oder Unfähigkeit, nein. Ich tue es rein vorsätzlich. Und das wird auch so bleiben. Feministische Sprachkritik hat für mich keinerlei Relevanz. Das autoritative Gendern

Weiterlesen

Silvester-Exzesse

Silvester

Weihnachten ist kaum verhallt, da scheint alljährlich eine bestimmte Frage zum Wichtigsten im Leben zu avancieren: „Was machst du an Silvester?“. Eine Jahreszahl im Kalender ändert sich und das kollektive Durchdrehen der Massen bahnt sich wieder an. Brennende Dachstühle, Autounfälle, Vandalismus, Alkohol-Exzesse, Tote, Massenschlägereien und abgesprengte Gliedmaßen sind auch zum

Weiterlesen

Geschenke-Terror

Geschenke

Noch eine Woche bis Heilig Abend und die gigantische Maschinerie des turbokapitalistischen Weihnachtsgeschäfts läuft wieder auf Hochtouren. Bislang sind von dem Phänomen überwiegend Frauen betroffen, da Männer bekanntlich erst am 24. Dezember, kurz vor Ladenschluss, ihre Geschenke kaufen. Als Grundlage dient hier ein von Konsum- und Werbeindustrie oktroyierter Schenkungszwang. Obwohl

Weiterlesen

Die Zombie-Droge Alkohol

Alkohol

In den lauen Sommernächten ist es wieder soweit. Unter dem Deckmantel einer bunten Mischung an Themen finden in den Gemeinden und Städten alljährlich die verschiedensten Feste statt. Blaskapellen, Aufführungen und liebevoll dekorierte Altstädte gereichen als perfide Tarnung, nur um einem bestimmten Zweck dienen: dem gesellschaftlich zelebrierten Massenbesäufnis. Was zu früher

Weiterlesen

Die große Verschwendung

Verschwendung

Laut einer aktuellen Studie würde die Menschheit drei Erden benötigen, würde jeder einen derart von exzessiver Verschwendung geprägten Lebensstil führen, wie die Deutschen. Natürlich ist das keine besonders neue oder überraschende Erkenntnis. Im Gegenteil. Dieser Tatsache wohlwissend, werden kostbare Ressourcen seit Jahrzehnten mit beiden Händen zum Fenster hinausgeworfen. Denn die

Weiterlesen